Ausschreibungstexte

Ausschreibungstext Gaswarnanlage
Fehler-Ausschreibungstext-Gaswarnanlage

Ausschreibungstexte sind bei Gaswarnanlagen der Beginn einer Verkettung von Fehlern.

Ein kleines Beispiel dazu finden Sie als Beispiel 16.

Egal wie groß oder klein eine Gaswarnanlage ist, diese soll Menschenleben und vor Explosionen schützen. Dafür reicht schon eine Messstelle. Deshalb hat die Größe einer Gaswarnanlage bzw. die Menge an Messstellen keinen Einfluss auf die Wichtigkeit.

Leider wird dies im Alltag anders gesehen. Dort heißt es dann gerne „och ist doch nur eine kleine Anlage mit x Messstellen, da passiert schon nichts.“

Dies ist aber der völlig falsche Denkansatz und wir jedem Planenden und Ausschreibenden bewusst, wenn dieser es einmal am Ende bei einer Ermittlung näher erklären muss.

Und auch das Thema „Hersteller neutrale“ Ausschreibung ist immer wieder ein Punkt für Konflikte bzw. in der Mehrheit der Fälle nicht „Hersteller neutral“.

Eine „Hersteller neutrale“ Ausschreibung würde stattfinden, wenn der Ausschreibende anhand seines Pflichtenheftes bzw. Gefährdungsbeurteilung die technisch notwendigen Eckdaten auflisten würde, welche zwingende Voraussetzung sind.

Mal ganz ehrlich, haben Sie dies schon einmal so gesehen?

Der Alltag sieht doch so aus, dass von 1-3 Herstellern Angebote mit sogenannten Langtesten eingeholt werden (in dem Augenblick kann es nicht mehr Hersteller neutral sein). Dann werden die technischen Daten der Langtexte (oder Datenblätter) für den Ausschreibungstext eingesetzt. Eventuell liefert der Hersteller die Ausschreibungstexte auch gleich schon mit. Nun wird händisch alles entfernt was auf Produktbezeichnungen oder auf den Herstellernamen zurückzuführen ist. Und dies nennt man dann „Hersteller neutral“.

Dem ist aber in keinster Weise so. Jeder Hersteller platziert seine Besonderheiten wie Materialien, IP-Schutzklassen, Schnittstellen, Bedienung, Anzeigen, Kontakte, usw. usw.
In der Mehrheit aller Fälle lässt sich über den Text und oder die technischen Daten der Hersteller immer noch finden.

Und was jeder Ausschreibende dabei vergisst: Der Hersteller platziert unbemerkt technische Daten, welche bei anderen Herstellern zu Aufpreisen führt oder gar nicht umsetzbar ist.
Diese Ausschreibungspraxis führt selbst bei kleinen Gaswarnanlagen bereits zu erheblichen Mehrkosten, welche vermeidbar wären.

Wir haben im Zuge von unseren Projektbetreuungen schon zahlreiche Ausschreibungstexte verfasst und dort findet man dann nur die technischen Daten, welche für die Umsetzung des Projektes zwingend erforderlich sind. Diese Ausschreibungstexte stammen dann nicht von Herstellern, sondern wurden projektbezogen geschrieben und sind garantiert „Hersteller neutral“.

Auch lassen sich damit solche Vorgänge wie unter Beispiel 16 aufgeführt vermeiden, dass man bei 11 Seiten Ausschreibung und 9 Seiten Bemängelung/Fehler vorliegen und das Projekt mindestes auf den doppelten Preis gehoben hat.

Sparen Sie Geld und schreiben Sie wirklich „Hersteller neutral“ aus, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns, wir sind Ihnen gerne behilflich:










    Loading…