Nachlese zur Messe Chillventa 2022 in Nürnberg

INOSENT, Chillventa 2022

Am Mittwoch, dem 12.10.2022 habe ich die Halle 5 der Chillventa 2022 in Nürnberg besucht, auf Einladung der Firma Oppermann Regelgeräte.

Mein erster Standbesuch galt deshalb auch der Firma Oppermann Regelgeräte, welche an einem kleinen Gemeinschaftsstand mit der Firma Beck anzutreffen waren.
Hier habe ich mich sehr angenehm einen längeren Zeitraum mit Herrn Fricke (Vertriebsleiter) über den Gaswarngeräte-Markt und die Produkte unterhalten. Dies war sehr Angenehm, auch wenn der Stand sehr „überschaubar“ war.  Neue Produkte hatte Oppermann Regelgeräte in Sachen Gaswarntechnik nicht mit dabei, aber ich kann verraten, dass sich dort so einiges tut in Sachen Entwicklung neuer Produkte.

Bieler+Lang, Chillventa 2022

Dann ging ich vorbei am Stand des Schweizer Herstellers KIMESSA, welcher soweit für micherkennbar, nichts Neues ausgestellt hatte.
Und landet beim zweiten Schweizer Hersteller, der Firma INOSENT. Hier begrüßte mich der Geschäftsführer Herr Baumann und zeigte mir seine neuen Produkte und Lösungsansätze. Die Produktpräsentation war sehr „klein“ gehalten aber die Lösungsansätze waren und sind umso größer. Nicht ohne Grund war am Stand der Firma INOSENT durchgehend sehr viel los.

Nun ging es für mich weiter zur Firma Bieler + Lang, wo mich die Geschäftsführerin Frau Dussa begrüßte und mir Ihre Produkte zeigte. Die Firma Bieler+Lang bietet neben Infrarot-Kältemittel-Transmitter aus eigener Fertigung auch eine neue kompakte 4-Kanal-Hutschinen-Gaswarnzentrale an. Nähere Details folgen in einem späteren Produkt-News. Im Anschluss unterhielten wir uns noch eine ganze Zeit lang über den Gaswarngeräte-Markt, bevor es mich weiterzog zum nächsten Stand.

KUNDO, Chillventa 2022

Ich landete beim Stand der Firma Kundo, wo mich Herr Thomas Kieninger (Produktmanager) begrüßte und mir die neuen Produkte von Kundo im Detail erklärte. Dies dürfte in meinen Augen das Messe-Highlight sein, da es für Kundo etwas völlig Neues in Sachen Gaswarntechnik ist und in der Halle 5 auch sehr viel Aufmerksamkeit auf sich zog.
Es handelt sich um busfähige Gaswarngeräte und Messstellen, welche es ermöglichen bis zu 128 Messstellen an eine Gaswarnzentrale anzuschließen und auch die Alarmierungsmittel in den Bus mit einzubinden und digital zuzuweisen. Neben KIMESSA und INOSENT ist nun Kundo der dritte im Bunde, welche ein vollständige BUS-Lösung anbieten können. Allerdings erst ab Sommer 2023. Näheres zu den neuen Produkten folgt in einem separaten News-Beitrag.

Dräger, Chillventa 2022

Nun besuchte ich die Stände von ausländischen Messeteilnehmern wie Sensitron aus Italien, GasSense aus Bulgarien, AtestGaz aus Polen und Samon aus Schweden. Leider sprach man auf diesen Ständen kein Deutsch, weshalb ich mir nur die Produkte anschauen konnte und weiter zog.

Einen Zwischenstopp legte ich bei der Firma ExTox ein, deren Messestand sehr klein war und durch eine Präsentationswand wie abgeschottet wirkte. Neue Produkte wurden hier nicht ausgestellt, da die neue Bus-Transmitter-Serie wegen der Chipkrise erst einmal verschoben wurde. Auch der neue Infrarot-Kältemittel-Transmitter wurde nicht ausgestellt. Hier hat man den bisherigen Lieferanten SmartGas (beliefert auch Dräger) gegen einen kostengünstigeren ersetzt.

ExTox, Chillventa 2022

Ich schlenderte nun an dem MSA/Bacharach/Murco Stand vorbei, welcher immer gut besucht war, aber sich leider kein freier Mitarbeiter für ein Gespräch auf Deutsch ergab.

Im weiter gehen meinte ich den Namen Dräger gelesen zu haben und ging nochmals zurück. Tatsächlich befand sich an Stand 311 die Firma Dräger mit stationärer Gaswarntechnik. Da ich bereits auf der Achema ausgiebig die Produkte erklärt bekommen haben, konnte ich nun an dieser Stelle darauf verzichten. Allerdings hat mich die kleine Größe des Dräger-Messetandes sehr erstaunt, zumal ich sie fast übersehen hätte.
Bevor ich die Messehalle 5 verließ, kam ich noch am Stand der Firma Beutler vorbei. Leider sprachen mich die doch etwas älteren Produkte so gar nicht an (die Mitarbeiter auch nicht), weshalb ich keinen weiteren Stopp einlegte und mich zum Ausgang begab.

Beutler, Chillventa 2022

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Chillventa 2022 in Sachen stationäre Gaswarntechnik sehr gut besucht war. Alle Aussteller mit interessanten Produkten hatten viele Besucher. Leider konnte ich den Aussteller MSR nirgendwo finden, obwohl diese ursprünglich einmal angemeldet waren.
Ich finde der Besuch der Chillventa 2022 hat sich gelohnt.
Vielen Dank an alle für die persönlichen Gespräche.

Stand 13.10.2022

Chillventa 2022 und die Gaswarntechnik

Chillventa - Gaswarnanlagen

Etwas kleiner wie die Achema, aber mit immer mehr Ausstellern in Sachen Gaswarngeräten, findet die Internationale Messe Chillventa vom Dienstag 11. bis Donnerstag 13. Oktober 2022 in Nürnberg statt.

Eigentlich für den Bereich der Kälte- Klima- und Lüftungsbauer vorgesehen, zieht es immer mehr Gaswarngeräte-Hersteller zu dieser Messe, welche alle zwei Jahre stattfindet.
In 2020 fand die Messe nur virtuell statt, weshalb dieses Jahr sicherlich mit vielen Besuchern zu rechnen sein dürfte, sofern es die Corona-Lage zu diesem Zeitpunkt zulässt.

Hier folgend eine kleine Auflistung der Aussteller in Sachen stationäre Gaswarntechnik:

  • ExTox Halle 5/113
  • MSA Halle 5/228
  • Dräger Halle 5/311
  • Bieler+Lang Halle 5/222
  • MSR Halle 5/406
  • Oppermann Halle 5/401
  • Inosent Halle 5/135
  • Kundo Halle 5/239
  • Samon Halle 5/238
  • smartGAS Halle 5/315
  • Sensitron Halle 5/317
  • KIMESSA Halle 5/302
  • Beutler Halle 5/204
  • GasSense Halle 5/139

Stand 06.10.2022

Damit habe ich schon mal meine „Laufliste“ erstellt. Mal schauen was es dort an neuen und interessanten Lösungsansätzen gibt.

Weitere News finden Sie hier.

Haben Sie Fragen, dann kontaktieren Sie uns:










    Loading…