Batterie-Ladung

Batterieladung ist ohne Gaswarnanlage und Gaswarntechnik selten sicherheitsgerichtet umsetzbar und somit ist der Explosionsschutz durch die Gaswarnung unverzichtbar.
Knallgas durch Batterieladung – Gaswarnanlage für H2

Batterieladung ist ohne Gaswarnanlage und Gaswarntechnik selten sicherheitsgerichtet umsetzbar – der Explosionsschutz durch die Gaswarnung ist deshalb unverzichtbar.

Bei der Ladung von Lithium-Ionen-Batterien kann es zu Bildung von Knallgas, welches ein Mischgas aus Wasserstoff und Sauerstoff ist, kommen. Durch den Wasserstoff liegt somit eine erhöhte Explosionsgefahr vor, welche man überwachen sollte. Bei der Ladung von Elektrofahrzeugen können auch weitere Gefahren vorliegen, die zu beachten sind.

In diesem Segment können wir sowohl auf Erfahrungen aus dem Bereich Fahrzeug-Ladung, als auch aus dem Bereich der Notstromversorgungen zurückgreifen. Gerne stehen wir auch Ihnen mit unserer Erfahrung zur Verfügung.

Typische Gase: H2

Referenzen:

  • US Army/Golf Cars
  • Schiffe (NSV)

Haben Sie Fragen, dann kontaktieren Sie uns:










    Loading…