Kläranlage

Die Kläranlage ist ein Ort, an dem dauerhaft natürlich auftretende Gase vorkommen. Dies kann in Form von Schwefelwasserstoff, aber auch Methan oder anderen brennbaren Gasen geschehen. Einer der gängigsten Bereiche ist das Rechengebäude – hier ist die Gaskonzentration regelmäßig vorhanden. Durch Schwefelwasserstoff sind hier allerdings besonderen Faktoren zu berücksichtigen, damit eine Gaswarnanlage dauerhaft funktionieren kann. Hinzu kommt, dass es sich oft um Ex-Zonen handelt. Diese komplexen Zusammenhänge erfordern Erfahrung auf diesem Gebiet. Profitieren Sie von unserer Erfahrung aus über hundert durchgeführten Projekten im Bereich der Kläranlagen und binden Sie uns in Ihr Projekt mit ein.

Typische Gase: CH4, H2S, CO2, CO, NH3, brennbare Gase

Referenzen:

  • ca. 100 Kläralagen in Hessen
  • ca. 50 Kläranlagen in Rheinland Pfalz

Haben Sie Fragen, dann kontaktieren Sie uns:










    Loading…