Pharmaindustrie

Der Bereich der Pharmaindustrie ist ähnlich komplex wie der Laborbereich. Es gibt kaum eine Gasart, welche hier nicht auftreten kann und zusätzlich kommen nach Anwendungen wie z. B. Desinfektion von Warenausgang mit ETO (Etyhlenoxid) dazu. Oft sind individuelle Lösung erforderlich – bei „Handfertigungen“ oder automatisierten Stationen. Wenn z. B. ein neues Medikament oder Impfstoff produziert werden muss, werden unter Umstände auch andere Gase benötigt oder entstehen dabei – die Gaswarnanlage muss also flexibel sein. Dieses Gebiet ist komplex und immer im Wandel – Profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Typische Gase: CO2, N2, CH4, CO, NH3, C3H8; Kohlenwasserstoffe, brennbare Gase

Referenzen:

Haben Sie Fragen, dann kontaktieren Sie uns: