Fußballstadion

Ein Fußballstadion ist, neben vielem anderen, ein großer Nahrungsmittelbereich mit vielen Getränkezapfstellen auf mehreren Etagen mit zusätzlichen Veranstaltungsräumen. Hinzu kommen noch große Wellnessbereiche für die Spieler. All das bedarf oftmals auch mehrerer Gaswarnanlagen. Am gängigsten ist der Bereich der Kälteanlagen mittels natürlicher Kältemittel wie z. B. CO2. Dazu gehören dann die Kühl- und Tiefkühlräume –  aber auch die Erdgasanwendungen durch Heizung oder Kochherde sind eine gängige Praxis. Die Überwachung der Schankanlagen ist schon seit Jahren eine gängige Anwendung in Stadien aller Art. Sogar im Wellnessbereich können durch die Anwendung von Trockeneis für die Eisbäder der Spieler Gefahrenquellen entstehen, welche es zu überwachen gilt. Eine rund um vielfältige Aufgabe in Sachen Gaswarntechnik, bei der entsprechende Erfahrung sehr hilfreich ist. Gerne stehen wir Ihnen dafür zur Verfügung.

Typische Gase: CO2, Kältemittel, CO, CH4

Referenzen:

  • RB Leipzig
  • VFB Stuttgart

Haben Sie Fragen, dann kontaktieren Sie uns: