Schulung zur Auslegung und Planung von Gaswarnanlagen

Zertifikat Schukung AUslegung Gaswarnanlagen

Sie haben Interesse an einer Schulung zur Auslegung von stationären Gaswarnanlagen? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Gleich vorab: Es ist nicht möglich Sie zu einem „Fachkundigen“ zu schulen.
Dies resultiert aus den aktuellen Vorgaben der Berufsgenossenschaft und Gesetzlichen Unfallversicherern.

Hier ein Auszug aus der T021 / T023 bzw. DGUV 213-056/057 von 2016:

7 Auslegung ortsfester Gaswarneinrichtungen
Gaswarneinrichtungen dürfen nur durch Fachkundige nach Abschnitt 13.4 ausgelegt werden.

13.4 Fachkundige
Fachkundige sind Personen, die eine fachliche Ausbildung haben und eine zeitnahe berufliche Tätigkeit auf dem Gebiet der Gaswarntechnik ausüben.

Um eine Schulung zum Fachkundigen auszuführen, müsste man im Befähigungsstand mindestens eine Position höher „angesiedelt“ sein. Da dies aber nicht vorgesehen und berücksichtig ist, kann keine seriöse Schulung zu dem Befähigungsstand eines „Fachkundigen“ erfolgen. Sollte Ihnen etwas anderes begegnen, dann lesen Sie nochmals genau die oben erwähnten Vorgaben durch, die klar und deutlich formuliert sind.

Da uns die Problematiken z. B. in Sachen Planungsbüros und Auslegung von Gaswarnanlagen bekannt sind, bieten wir an dieser Stelle eine Schulung rein für die Auslegung von stationären Gaswarnanlagen an.
Wir können Ihnen zwar nicht den notwendigen Befähigungsstand ausstellen, aber wir können Ihnen praktische Hilfestellungen geben, um Ihr Fehlerrisiko zu reduzieren.

Am sichersten sind Sie, wenn Sie sich die Gaswarnanlage von einem Fachkundigen auslegen lassen, z. B. von uns und falls dies nicht möglich oder gewünscht ist, dann sollten Sie wenigstens geschult sein, auch wenn Ihnen dies zurzeit keine Rechtssicherheit gibt.

Beachten Sie dazu auch unsere FAQs.

.

Wir bieten Ihnen dazu als InHouse- oder Online-Variante zwei Ausführungen an:

Variante 50, Basiskurs, ohne Ex-Zonen:
Dieser Kurs besteht aus einer 1-Tages-Schulung

Schulungsinhalt_Variante 50_Auslegung Gaswarnanlage_Basiskurs_ohne Ex

.

.

Variante 51, Basiskurs, mit Ex-Zonen:
Dieser Kurs besteht aus 1 Block von zwei aneinanderhängenden Tagen

Schulungsinhalt_Variante 51_Auslegung Gaswarnanlage_Basiskurs_mit Ex

.

.

Gemeinsamkeit alle Varianten:
Alle Blöcke gibt es als Online Version oder InHouse-Schulung bei Ihnen vor Ort.
Die Kurse beginnen jeweils um 9.00 Uhr und enden um 17.00 Uhr (Ausnahme Sonderwünsche vom Auftraggeber). Bei InHouse-Schulungen ist ein Notizheft und Kugelschreiber inklusive, bei Online-Schulungen nicht. Alle Online-Schulungen erfolgen über Microsoft Teams.

.

Schulungs-Termine für Online-Varianten (feste Schulungsinhalte)

Variante 50: noch nichts geplant
Noch keine grobe Planung

Variante 51: noch keine festen Termine
Vorgesehen für Juli und August des Jahres

Voraussetzung für die Durchführung ist, dass mindestens 3 verbindliche Anmeldungen vorliegen.
Eine Anmeldung gilt als verbindlich, wenn diese im Voraus bezahlt ist.

Wichtig: Online-Schulungen führen wir ausschließlich gegen Vorauskasse durch.

Es wird benötigt

Für alle Online-Schulungen ist ein PC oder Laptop mit Interzugang erforderlich. Die Geschwindigkeit sollte für ruckelfreie Video-Meetings geeignet sein. Zusätzlich wird eine Videokamera für Webkonferenzen benötigt, sowie ein Headset oder Lautsprecher mit Mikrofon.
Während der ganzen Schulung ist bei Befähigungsschulungen die Kamera eingeschaltet zu halten.
Da die Präsentation nicht übergeben wird, ist ein Mitschreiben erforderlich.

Wenige Teilnehmer

Für eine geringe Anzahl an Teilnehmer lohnt sich meist die Online-Schulung, da hier kostengünstige Variante zu festgelegten Terminen angeboten werden.
Wenn Sie mehrere Teilnehmer schulen möchten, dann sind Sie in der Terminauswahl freier und können dieses individuell vereinbaren, egal ob für eine Online oder InHouse Version.

Interessiert Sie diese Schulung? Dann melden Sie sich bei uns: